ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN – TEILNAHME AN SCHULUNGEN UND SEMINAREN

Allgemeines

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich online über unsere Website oder schriftlich mit den für Sie vorbereiteten Anmeldeformularen an. Falls Sie nicht die von uns vorbereiteten Formulare verwenden, geben Sie uns bitte unbedingt den Namen des Teilnehmers und die vollständige Firmenanschrift bzw. Rechnungsanschrift mit Telefon- und Faxnummer sowie E-Mail-Adresse an.

Sie erhalten von uns eine verbindliche Anmeldebestätigung oder eine Wartelistenbestätigung mit allen wichtigen Informationen rund um Ihre Weiterbildung.

Warteliste:

Unter Umständen ist die ausgewählte Schulung zum gewünschten Termin bereits ausgebucht und wir buchen Sie auf die Warteliste. Wenn ein Platz für Sie frei werden sollte, werden wir Sie umgehend darüber informieren.

Rechnung:

Es gelten die zum Buchungsdatum angegebenen Preise. Alle angegebenen Preise verstehen sich, falls nicht anders angegeben, zzgl. der gesetzlichen MwSt. Die Teilnahmegebühren für die kostenpflichtigen Schulungen stellen wir in der Regel kurz nach der Anmeldung in Rechnung. Der Rechnungsversand erfolgt in der Regel per E-Mail. Rechnungen sind ausschließlich per Überweisung auf das von uns angegebene Konto zu zahlen.

Ihre Rücktrittsgarantie bei Veranstaltungen

Vertretung:

Sie können jederzeit anstelle des angemeldeten Teilnehmers einen Vertreter benennen. Ihnen entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Umbuchung:

Sofern angeboten, können Sie jederzeit auf einen anderen Veranstaltungstermin oder auch eine andere Veranstaltung umbuchen. Bitte teilen Sie uns dies schriftlich, Textform genügt, mit.

Stornierung:

Sie können bis zwei Tage vor dem Beginn der Veranstaltung vom Vertrag zurücktreten. Dies ist jedoch nur schriftlich, Textform genügt, möglich. Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen für die bereits gezahlte Teilnahmegebühr eine Gutschrift ausstellen werden. Diese Gutschrift kann für die Buchung einer anderen, von uns angebotenen, Schulung verwendet werden.

Bei Nichterscheinen des angemeldeten Teilnehmers erfolgt keine Erstattung.

Änderungsvorbehalte

Wir sind berechtigt, notwendige inhaltliche, methodische und organisatorische Änderungen oder Abweichungen (z. B. aufgrund von Rechtsänderungen) vor oder während der Veranstaltung vorzunehmen, soweit diese den Nutzen der angekündigten Veranstaltung für den Teilnehmer nicht wesentlich ändern. Wir sind berechtigt, die vorgesehenen Referenten im Bedarfsfall (z. B. Krankheit, Unfall) durch andere hinsichtlich des angekündigten Themas gleich qualifizierte Personen zu ersetzen.

Die im Rahmen der Weiterbildung zur Verfügung gestellten Dokumente werden nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt. Haftung und Gewähr für die Korrektheit, Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der Inhalte sind ausgeschlossen.

Stand: 05/2020