Steigerung des Wirkungsgrades von Kraftwerken durch den Einsatz der pneumatischen Zusatzbelastung bei Sicherheitsventilen

Energiewende im Dialog

Steigerung des Wirkungsgrades von Kraftwerken durch den Einsatz der pneumatischen Zusatzbelastung bei Sicherheitsventilen

13.3.202409:00 CET45 Minuten
ENERGIEWENDE IM DIALOG
Referent: Marc Oerding und Marco Hertenstein - LESER GmbH & Co. KG

Teilnahme: Kostenfrei

Inhalte:
Die pneumatische Zusatzbelastung von LESER ist ein System, das sowohl an neuen Sicherheitsventilen als auch bei bereits in Betrieb befindlichen Sicherheitsventilen installiert werden kann. Es dient dazu, die Betriebseigenschaften des Sicherheitsventils zu verbessern.
Die Verwendung der pneumatische Zusatzbelastung führt zu:
- höherer Prozessproduktivität durch Betrieb des abzusichernden Systems näher am maximal zulässigen Betriebsdruck (PB) (bis zu 97 %).
- weniger Medienverlusten beim Öffnen und Schließen des Sicherheitsventils. Sowohl die Öffnungs- als auch die Schließzeiten werden verkürzt.
- reduzierten Geräuschemissionen, da die Öffnungs- und Schließzeiten des Sicherheitsventils verkürzt sind.
- vollständiger Dichtheit bis zum Ansprechdruck. Das Sicherheitsventil bleibt auch bei Druckspitzen, die unterhalb des Ansprechdruckes auftreten, dicht.
- geringerem Verschleiß des Sicherheitsventils, da kein Simmern vor dem Ansprechen des Sicherheitsventils auftritt.

Mit der pneumatischen Zusatzbelastung verbessern Sie den Wirkungsgrad der Anlage und die Lebensdauer des installierten Sicherheitsventils.
In dem Online Seminar aus dem LESER Chatroom erwarten Sie spannende live Demonstrationen. Sie erhalten einen Überblick über die Vorteile der pneumatischen Zusatzbelastung, erlernen wie die pneumatische Zusatzbelastung funktioniert und erfahren die positiven Auswirkungen auf den Betrieb in der Anlage.

https://www.huckauf.de/dialog-veranstaltung/energiewende-im-dialog/
Nach oben scrollen

Termin vereinbaren